Sommerbettdecken für Kinder mit Allergien: Unterstützung für die Kleinen

Sommerbettdecken für Kinder mit Allergien: Unterstützung für die KleinenDas Frühjahr ist eine schöne Zeit für Kinder, die endlich wieder barfuß draußen toben können und sich ganz besonders an den vielfältigen Veränderungen in der Natur erfreuen. Aber nicht für jeden Knirps sind die nahenden Sommermonate ein Grund zur Freude. Mit den ersten Blüten beginnt nämlich auch die Heuschnupfenzeit. Wenn die Kleinen den Frühling hustend und niesend verbringen, fühlen Eltern sich oft hilflos und leiden mit dem Nachwuchs. Zumindest zuhause gibt es für die Familie jedoch viele Möglichkeiten, Kinder mit Allergien zu entlasten.

Da Babys und Kinder dort viel Zeit verbringen, lohnt es sich mit dem Bettchen zu beginnen und ein angenehmes Schlafumfeld zu schaffen. Es empfiehlt sich, für Sommer und Winter unterschiedlich warme Decken anzuschaffen, da die Kleinen ihre Körpertemperatur nur bedingt regulieren können. Wichtig für Kinder mit Allergien ist außerdem, dass die Sommerdecke bei 60 Grad waschbar ist, um eventuell auftretende Milben zu entfernen. Die Bettdecke fürs Baby misst 80 x 80 cm und ist auch nur für die Allerkleinsten geeignet.

Sommerbettdecken für BabysEin Säugling fühlt sich unter diesen Mini-Decken wohl, aber schon für Kleinkinder muss ein größeres Modell her. Die nächste Stufe ist 100 x 135 cm und kann bis zum Kindergartenalter verwendet werden. Mit diesem Schritt in die Selbständigkeit fühlen sich die Kleinen dann ganz groß und eine neue Bettwäsche ist sinnvoll, um diesen Prozess zu begleiten. Als Materialien eigen sich für Kinder pflegeleichte und strapazierfähige Stoffe mit Wohlfühlfaktor, wie beispielsweise Mais, Baumwolle und Kunstfaser.

Böhmerwald KIDS Baumwolldecke, allergikergeeignet, 100% Baumwolle, Füllgewicht: 275gr.,...*
  • FÜLLUNG: 100% Baumwolle
  • BEZUG: feiner deutscher Mako-Perkal, weiß, 100% Baumwolle
  • VERARBEITUNG: Baumwolldecke mit Kleeblattsteppung - WÄRMEKLASSE: leicht

Mais

Innovative Fasern aus Mais werden in den vergangenen Jahren immer häufiger für Textilien verwendet, denn der schnell nachwachsende Rohstoff kann verhältnismäßig nachhaltig produziert werden und ist biologisch abbaubar. Mit einer Sommerdecke aus Mais ist dem kleinen Schatz also nicht nur kurzfristig geholfen, sie trägt auch zum Umweltschutz und der Erhaltung eines gesunden Planeten bei, woran sich das Kind von heute noch als Erwachsener freuen wird. Außerdem hat Mais funktionale Eigenschaften, die sich für die Schlafstatt allergischer Kinder eignen. Bettdecken aus Mais sind hypoallergen, atmungsaktiv und können Feuchtigkeit hervorragend transportieren. In einem trockenen Umfeld siedeln sich Hausstaubmilben ungern an und die Bettwäsche kann bei sechzig Grad gewaschen werden. Darüber hinaus ist die gekräuselte Faser flauschig weich und wird dem kleinen Liebling fast so sehr ans Herz wachsen wie das favorisierte Kuscheltier.

Baumwolle

Das natürliche Material Baumwolle ist der Klassiker unter den für Sommerbettdecken verwendeten Stoffen und auch für Kinder bestens geeignet. Da die Kleinen ihre Temperatur noch nicht selbst regulieren können, ist eine leichte Bettdecke für den Sommer günstig, damit die schlafenden Schätzchen nicht zu sehr schwitzen. Textilien aus Baumwolle sind saugfähig und nehmen auch in heißen Nächten zuverlässig den Schweiß auf. Im Vergleich zu Mais trocknen sie selbst nicht ganz so schnell und können deshalb für Milben attraktiv werden. Da hilft es, dass Baumwolle in die Kochwäsche gegeben werden und die Sommerdecke in der Waschmaschine von unerwünschten Gästen befreit werden kann.

Böhmerwald KIDS Kopfkissen, allergikergeeignet, 90% Daunen / 10% Federn, Füllgewicht:...*
  • Füllung: 60 g weiße neue Daunen und Federn, Klasse 1, 90 % Daunen / 10 % Federn,...
  • Bezug: feine Mako-Einschütte mit Biese, 100 % Baumwolle
  • Stützkomfort: extra weich

Kunstfaser

Gerade für kleine Kinder eignet sich eine Füllung aus Kunstfaser. Hochwertige Sommerdecken von europäischen Herstellern bestehen aus funktionalen Stoffen, die pflegeleicht in der Handhabung sind. Für Kinder mit Allergien ist Hygiene ausgesprochen wichtig und da trifft es sich gut, dass Decken aus Kunstfaser bis 95 Grad waschbar sind und in der Kochwäsche gereinigt werden können. Kleine Kinder schwitzen im Schlaf oft stärker als Erwachsene und profitieren von einem guten Feuchtigkeitsausgleich, was einen Nachteil der im Vergleich zu natürlichen Materialien weniger luftdurchlässigen Synthetik-Decke bedeutet. Da gerade Sommerdecken allerdings ohnehin sehr dünn sind, kann auch eine Kinderdecke aus Kunstfaser funktionieren und sich als praktisch erweisen.