Archiv der Kategorie: Kleinkinder

Rechte und Pflichten des Mieters mit Kindern

Gastartikel*

Familien sind bei Vermietern und Nachbarn nicht gerne gesehen, da Kinder nun einmal Lärm machen. Das wissen auch die Eltern, die sich bemühen, den Lärmpegel des Nachwuchses auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, um Ärger mit der Hausgemeinschaft zu vermeiden. Dennoch hält der Streit um die Pflichten des Mieters mit Kindern die Gerichte in Atem, weil die genervten Nachbarn die Miete wegen des Kinderlärms mindern möchten. Wann eine „Mietminderung“ berechtigt wäre, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Warum ist eine starke Eltern-Kind-Beziehung wichtig?

Warum eine starke Eltern-Kind-Beziehung wichtig istWir müssen uns einmal klar machen, dass bei Familie alles beginnt. Aus diesem Grund ist eine starke und innige Eltern-Kind-Beziehung sehr wichtig für verschiedene Faktoren. In diesem Beitrag werde ich dir drei Gründe dafür nennen.

1. Unsere Gesellschaft braucht eine starke Familie

Eine Gesellschaft, die sehr viele Probleme in ihren Familien hat, kann sich nicht weiterentwickeln und kann nicht wachsen. Aus diesem Grund brauchen wir gesunde und glückliche Familien.

Wir benötigen solche Familien, damit unsere Kinder sich gesund entwickeln können und zu starken Persönlichkeiten heranwachsen. Denn nur starke Persönlichkeiten können Unternehmen, Länder und wichtige Positionen führen. Weiterlesen

Kochen mit Kindern – Ein kulinarisches Abenteuer

Kochen mit Kindern - Ein kulinarisches AbenteuerGastartikel*

Reinlich und gesittet geht es auf keinen Fall zu, wenn Kinder in der Küche hantieren. Doch das gemeinsame Zubereiten von Speisen ist schon für die Allerkleinsten ein sinnlicher Hochgenuss – und den gilt es zu erhalten.

Der frühe Umgang mit Lebensmitteln trägt nämlich dazu bei, dass unser Nachwuchs ein gesundes Essverhalten entwickelt und eine gewisse Selbstständigkeit erlangt. Weiterlesen

Der Grüffelo und die kleine listige Maus

Der Grüffelo BuchvorstellungDas Kinderbuch Der Grüffelo handelt von einer kleinen Maus, die im Wald spazieren geht. Auf dem Weg durch den Wald trifft die Maus gefährliche Tiere – einen Fuchs, eine Eule und eine Schlange. Alle diese Tiere würden die kleine Maus gerne verspeisen und laden sie deshalb zu sich nach Hause zum Essen ein.

Buchvorstellung: Der Grüffelo von Axel Scheffler und Julia Donaldson

Aber die kleine Maus riecht den Braten und ist zum Glück schlau und listig. Sie erzählt, dass sie mit dem schaurigen Grüffelo zum Essen verabredet ist. Das Lieblingsessen vom Grüffelo ist zufälligerweise jedesmal das Tier, das die Maus loswerden will. Der Plan von der Maus geht auf und die Maus freut sich: Weiterlesen

Rechtzeitig den Schnuller abgewöhnen

Rechtzeitig den Schnuller abgewöhnenDie allermeisten Babys sind ruhig und genießen es, wenn sie an einem Schnuller oder ihrem Daumen nuckeln. Jedoch sollte man schon früh darauf achten, dass das Saugen nicht zu viel wird. Zu viel “Schnullerzeit” kann das Gebiss und die Zähne schädigen.

Babys (und auch die Eltern) mögen es, wenn der Schnuller im Mund ist und kräftig genuckelt wird. Schließlich ist das Baby dann glücklich. Und wenn das Baby glücklich ist, dann sind Mama und Papa es meist auch. Trotzdem sollte man darauf achten, dass der Schnuller dem Baby nicht den ganzen Tag angeboten wird.

Rechtzeitig den Schnuller abgewöhnen um Kieferschäden zu verhindern

Studien zeigen, dass Kinder mit dem Schnullernuckeln aufhören sollten, bevor das Milchzahngebiss voll entwickelt ist. Weiterlesen

Hilfe gegen Kinder-Wutanfälle: Das kleine Wutmonster

Als Vater einer dreijährigen Tochter kenne ich sie gut: die kleinen Wutausbrüche.
Diese kleinen Wutausbrüche sind wie ein Sommergewitter. Sie entstehen ganz plötzlich aus guter Laune heraus und sind dann unberechenbar in ihrer Intensität.

So waren wir neulich zu Besuch bei den Großeltern und haben entspannt gemeinsam gegessen, als von der einen auf die andere Minute die Stimmung kippte und meine Tochter sich die Seele aus dem Leib schrie. Der Grund war banal: Ihr Strohhalm hatte de falsche Farbe. Weiterlesen

Vogelhäuser – Kindern die Natur ein Stück näher bringen

Vogelhäuser für Kinder - FutterhausDie Natur hautnah erleben. Für alle jene, die bereits auf dem Land leben kein Problem. Doch Stadtkinder beobachten Tiere und Pflanzen meist nur im Urlaub. Um diesen Kindern die Tierwelt ein Stück näher zu bringen, bietet es sich an, ein Vogelhaus aufzustellen. Aus sicherer Entfernung (für die Tiere) können sie beobachten, wie die Vögel sich Futter holen und sich untereinander verhalten. Ein himmlisches Vergnügen nicht nur für die Kleinen, sondern auch für Eltern und Großeltern. Weiterlesen

Das richtige Lammfell im Kinderwagen

Lammfell im KinderwagenOb klein oder groß – Lammfelle erfreuen sich aufgrund ihrer kuschlig-weichen Oberfläche allgemeiner Beliebtheit. Auch als Baby-Einlage im Kinderwagen werden sie von frischgebackenen Eltern gerne eingesetzt. Vor allem für Spaziergänge an frostigen Wintertagen wünschen sich Eltern, dass es ihr Kind wohlig warm und bequem im Kinderwagen hat. Die Funktionsweise von Lammfell hat sich über Jahrhunderte bewährt. Bei Kälte hält es warm und bei Hitze reguliert es die Temperatur und absorbiert Feuchtigkeit. Ähnlich wie das liebste Kuscheltier, hat auch Lammfell aufgrund der flauschig-weichen Textur eine beruhigende Wirkung auf Ihr Kind. Weiterlesen