Gesundes Mittagessen im Kindergarten | Satt & fit durch den Tag ✓

Mittagessen im Kindergarten | Wir verraten, worauf Kitas und Eltern bei der Auswahl achten sollten und wie Kinder satt und glücklich werden.

Gesundes Mittagessen im Kindergarten - Satt und fit durch den Tag

Das Mittagessen ist für Kinder eine wichtige Mahlzeit, denn nach dem Spielen und Toben am Vormittag im Kindergarten kommt der Hunger. In dieser Phase des Tages sollte eine Kindermahlzeit sättigende Komponenten enthalten, welche neue Energie für den Nachmittag liefern. Gleichzeitig dürfen natürlich nährstoffreiche Lebensmittel Teil des Mittagessens im Kindergarten sein. Regelmäßige Mahlzeiten und feste Essenszeiten sind als Teil einer wiederkehrenden Tagesstruktur ohnehin wichtig für Kinder, da sie Orientierung und Sicherheit bieten.


Bestseller Nr. 1
Gesunde Snacks für Kinder: Schnelle und einfache Rezepte für jeden Tag – Nachfolger zu...*
  • Gesunde Snacks für Kinder: Schnelle und einfache Rezepte für jeden Tag – Nachfolger zu...
  • Farbe: White"
  • Serdarusic, Maria (Autor)

Verschiedene Möglichkeiten für Mittagessen in der Kita

Für die Bereitstellung eines gesunden Mittagessens im Kindergarten gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. In machen Einrichtungen sind hierfür die Eltern selbst verantwortlich. Sie geben ihren Kleinen das Mittagessen am Morgen bereits mit. Das hat jedoch den Nachteil, dass Eltern am Morgen zusätzlichen Stress haben und die Essensplanung für ihren Nachwuchs in ihren Alltag integrieren müssen. Andere Kindergärten setzen auf die aktive Mithilfe der Kindeseltern, welche direkt vor Ort abwechselnd Mahlzeiten für die Kindergartengruppe zubereiten. Das ist jedoch nur möglich, wenn ausreichend viele Eltern vormittags die Zeit aufbringen können, für einen längeren Zeitraum die Kita aufzusuchen und hier für und mit den Kindern zu kochen.

Häufig wird auch auf ein Unternehmen gesetzt, das auf Kindergarten-Catering spezialisiert sind und das Mittagessen für alle Kinder am Vormittag anliefert. Meistens muss dieses lediglich in bereitgestellten Behältern erneut erwärmt werden. Je nach Caterer können Kindergarten oder Kindeseltern zudem zwischen verschiedenen angebotenen Gerichten wählen und haben Einfluss auf die Qualität der Zutaten oder Art der Zubereitung.

Eine vierte Möglichkeit ist die Beschäftigung einer Köchin oder Hauswirtschaftskraft im Kindergarten, die für die frische Zubereitung des Mittagsessens verantwortlich ist. Neben den damit verbundenen Personalkosten muss in diesem Fall jedoch eine geeignete Kochmöglichkeit mit der notwendigen Küchenausstattung vorhanden sein. Das ist in kleinen Kindergärten mit wenigen Kindern meistens wirtschaftlich und räumlich nicht möglich.

Essen im Kindergarten

Essensangebot als Auswahlkriterium bei der Kindergartensuche

Für Eltern kann die Frage nach der Versorgung mit einem gesunden Mittagessen im Kindergarten durchaus ein Auswahlkriterium sein. Schließlich haben nicht alle Eltern im Alltag zwischen Kind und Arbeit die zeitlichen Möglichkeiten, ihrem Nachwuchs täglich eine leckere und vollwertige Mahlzeit mit in den Kindergarten zu geben oder sich abwechselnd mit anderen Eltern am gemeinsamen Kochen für die Kinder im Kindergarten zu beteiligen.

Ein hochwertiges Speisenangebot durch einen Anbieter für Kita-Catering oder eine angestellte Köchin im Kindergarten entlastet Eltern hingegen und ist daher ein unschlagbarer Vorteil. Das gilt besonders dann, wenn bei diesem Essensangebot auch besondere Ernährungsformen, Allergien und Unverträglichkeiten der Kinder berücksichtigt werden können.

Auch für die Erzieherinnen im Kindergarten ist eine einheitliche Lösung für das Mittagessen in der Regel eine Entlastung, denn auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle Kinder ein gesundes, warmes Essen auf den Tisch bekommen. Wird dieses wahlweise von einem Cateringunternehmen oder einer eigens hierfür eingestellten Köchin zubereitet, haben die Erzieherinnen damit keine Arbeit und können sich ganz ihrer eigentlichen Aufgabe der Kinderbetreuung widmen.

Tipps für ein gesundes Mittagessen im Kindergarten

Damit der Sättigungseffekt lange anhält, den Kindergartenkindern das Essen in der Mittagszeit aber nicht schwer im Magen liegt, sollte es eine ausgewogene Mahlzeit mit vielen Nährstoffen sein. Vollkornnudeln, Reis oder Kartoffeln sind die sättigende Komponente. Dazu passt eine Portion knackiges und vitaminreiches Gemüse. Proteine lassen sich in Form von hochwertigem Fleisch, Fisch oder Hülsenfrüchten auf den Kinderteller bringen.

Bestenfalls werden für die Mahlzeiten regionale und saisonale Lebensmittel verarbeitet. Sie sind nicht nur günstiger, sondern enthalten aufgrund kurzer Transportwege und Lagerzeiten auch besonders viele Nährstoffe. Beim Griff zu Bio Lebensmitteln besteht zudem der Vorteil, dass auf gewisse chemische Mittel wie etwa beim Anbau von Obst und Gemüse oder der Tierhaltung verzichtet wurde. Zu guter Letzt muss das Mittagessen selbstverständlich schmecken, damit Kindergartenkinder nicht nur gesättigt, sondern auch zufrieden sind.