Erstlingsausstattung stillen – Damit Mama und Baby sich wohlfühlen

Erstlingsausstattung stillen - Damit Mama und Baby sich wohlfühlenIst ein Baby auf dem Weg, so ist die Freude erst einmal groß, doch im Laufe der Zeit muss man sich Gedanken machen. Was benötigt man alles und möchte ich stillen oder eher nicht? Was gehört zu einer Erstlingsausstattung stillen und was kostet mich das alles? Wir haben die Antworten auf deine Fragen.


Unsere Artikelserie “Babyerstausstattung – Was dein Liebling benötigt” gibt wertvolle Tipps und räumt mit Mythen rund um die Babys Bedürfnissen auf. Folgende Artikel befassen sich mit den wichtigsten Themen rund um die Bedürfnisse in den ersten Tagen mit einem Neugeborenen:

  1. Babykleidung – Was wirklich in die Erstausstattung gehört.
  2. Windel Erstausstattung – Wie viele benötigst du?
  3. Erstausstattung zum Stillen – Ob und was benötigt wird
  4. Das Babyzimmer – Sei richtig organisiert
  5. Kindersitze, Babyschalen & Reboarder  – Sicher im Auto unterwegs
  6. Babytragen & Tragetücher – So trägt es sich sicher und gesund

Welche Erstlingsausstattung benötigst du zum Stillen?

So groß die Freude auch ist, einige Dinge müssen gekauft werden, damit dein Sonnenschein bestens versorgt ist und du dich wohlfühlst. Stillmomente sind ein großes Thema oder werden immer wieder zu einem solchen gemacht. Es ist selbstverständlich, dass Eltern sich diesbezüglich Gedanken machen, doch du kannst relaxt bleiben. Es ist vielleicht seltsam, aber dein Spatz weiß ganz genau was es machen muss, damit es seinen Hunger gestillt bekommt. Du musst lediglich die Vorarbeit leisten und für die Bequemlichkeit sorgen.

Sicherlich das Beste und das Gesündeste, was Mamas ihren Neugeborenen anbieten können, ist die Muttermilch. Sie enthält zahlreiche Vitamine und stärkt deinen kleinen Schatz. Zudem ist es eine günstige Variante, denn du musst keine Ersatzprodukte kaufen. Ein weiterer Vorteil ist sicherlich, dass du deine Muttermilch auch abpumpen kannst und der Papa auch mal zwischenzeitlich nachts aufstehen kann.

Damit die Fütterungszeit so entspannt wie möglich ist und bleibt, solltest du einige Dinge bedenken, damit du mit deinem Neugeborenen die schöne Zweisamkeit genießen kannst. Du benötigst zum Füttern:

  1. Stilleinlagen, die du mehrfach verwenden kannst
  2. Einwegstilleinlagen für Unterwegs
  3. ein paar Mullwindeln für das Bäuerchen danach
  4. 2 bis 3 Still-BHs
  5. ein Stillkissen
  6. eventuell eine Milchpumpe, wenn du abpumpen möchtest
  7. etwa 2 bis 3 Fläschchen, extra für Muttermilch und mit einem altersgerechten Sauger
  8. etwa 2 bis 3 Still-Oberteile
Bestseller Nr. 1
Stillkissen mit Füllung für klein Baby Lagerungskissen baby Seitenschläferkissen...*
  • Stillkissen : das Kissen hat die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten: das...
  • Hochwertiger Stoff: das Stillkissen mit 100% Bezug ist waschbar. Der Bezug ist einfach...
  • Ein absolutes Muss n Ihrer Schwangerschaft. Das Babykissen ist schön und bequem wie ein...

Stilleinlagen sind ein absolutes Muss und du wirst sie schätzen lernen. Deine Muttermilch macht sich schnell mal selbstständig und dann tropft sie aus deiner Brust heraus. In einem solchen Fall hast du schnell einen nassen Fleck auf deiner Kleidung. Dieser ist nicht nur unansehnlich, sondern auch unangenehm auf der Haut. Du kannst für zu Hause spezielle Einlagen kaufen, die du waschen kannst, die somit wiederverwendbar sind. Es gibt zudem Modelle für unterwegs zu kaufen, die du nach dem einmaligen Gebrauch wegwerfen kannst und auch solltest.

Bestseller Nr. 1
Lansinoh Stilleinlagen Blue Lock, 100 Stück, 44284, weiß*
  • Super saugfähiger Kern schließt Feuchtigkeit schnell ein - Tag und Nacht
  • Komfortabel & auslaufsicher dank wasserundurchlässiger Außenseite
  • Ultradünn & natürlich geformt für einen unauffälligen Sitz

Still-BHs erleichtern dir das Füttern deines kleinen Sonnenscheines. Du musst nicht immer deinen BH ausziehen, sondern im Brustbereich deines BHs befindet sich eine Öffnung. Du kannst mit einem Handgriff den Stoff aufklappen und dein Würmchen füttern. Ein Stillkissen ist ebenfalls empfehlenswert, denn mit einem solchen hast du es wesentlich bequemer und dein Kind ebenso. Was die Milchpumpe angeht, die kann man elektrisch oder von Hand betrieben kaufen. Diese benötigst du nur, wenn du vorhast deine Muttermilch abzupumpen. Dies gilt auch für die Fläschchen.

Bestseller Nr. 1
HBselect 3 Pcs Schwangerschafts Still BH Nahtloser Still-BH mit zusätzlichen...*
  • ELASTIZITÄT & DICKE - Wegen des hohen elastischen Anteils und der beiliegenden...
  • PRAKTISCH & STILVOLL - Die BHs sitzen gut, schnüren nicht ein und lassen sich mit einer...
  • TRAGKOMFORT - Er ist super bequem zu tragen und sieht nicht aus wie ein klassischer...

Worauf solltest du bei der Erstlingsausstattung stillen achten?

Du solltest bei der Stillausstattung nicht nur an dein Neugeborenes denken, sondern auch an deine Bedürfnisse. Du hast schon mit Schlafentzug zu kämpfen, dann sollte das Füttern doch entspannend sein, oder? Du solltest dir im Vorfeld eine Brustwarzensalbe kaufen, die kann wirklich hilfreich sein. Deine Brustwarze kann sich durch das ständige Füttern und Saugen schnell entzünden, dennoch musst du dein kleines Würmchen weiter stillen und das kann sehr schmerzhaft sein.

Es ist zudem wichtig, dass du deine Erstlingsausstattung bereits bis zur 32 SSW besorgt hast, denn es kann immer mal vorkommen, dass dein Baby früher auf die Welt kommt. Du kannst dir einige Dinge auch von Freunden und Bekannten schenken lassen, was Zeit und Geld sparen lässt.

Welche Probleme können bei der Erstlingsausstattung stillen entstehen?

Das Füttern kann zur echten Herausforderung werden, denn Stillprobleme sind bei vielen Mamas oftmals ein Problem. Manchmal muss der Milchfluss angeregt werden, was mit warmen Kompressen möglich ist. Du solltest dein Baby mindestens 10 bis 12 Mal täglich anlegen. Die Brust sollte immer gewechselt werden und sollte dein Sonnenschein während der Fütterung einschlafen, einfach sanft wecken. Du kannst ihm über die Wange streicheln. Sollte dein Neugeborenes Probleme haben, deine Brustwarze zu fassen, dann gibt es spezielle Sauger für diese zu kaufen. Die Sauger sind aus Silikon gefertigt und du kannst sie ganz einfach wie ein Hütchen auf deine Brustwarze setzen. Sie sind keinesfalls für deinen Säugling schädlich.


Unsere Artikelserie “Babyerstausstattung – Was dein Liebling benötigt” gibt wertvolle Tipps und räumt mit Mythen rund um die Babys Bedürfnissen auf. Folgende Artikel befassen sich mit den wichtigsten Themen rund um die Bedürfnisse in den ersten Tagen mit einem Neugeborenen:

  1. Babykleidung – Was wirklich in die Erstausstattung gehört.
  2. Windel Erstausstattung – Wie viele benötigst du?
  3. Erstausstattung zum Stillen – Ob und was benötigt wird
  4. Das Babyzimmer – Sei richtig organisiert
  5. Kindersitze, Babyschalen & Reboarder  – Sicher im Auto unterwegs
  6. Babytragen & Tragetücher – So trägt es sich sicher und gesund

In einem etwas älteren Artikel, der zwar nicht zu dieser Artikelserie gehört, aber dennoch gut passt, erzählen mehr als 10 Mama- und Papa-Blogger von den großen Fehlern bei der Anschaffung ihrer ersten Babyausstattung.

Damit Mama und Baby sich wohlfühlen Erstlingsaustattung stillen

Schreibe einen Kommentar