Krebsangeln – Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie

Krebsangeln Spaß für die ganze Familie

Wenn die Kinder echte Wasserratten sind, dann steht man früher oder später vor dem Problem die Kleinen aus dem Wasser zu bekommen. Es braucht entweder Überredungskunst oder ein spannendes Alternativprogramm, um das Auskühlen der kleinen Körper zu verhindern. Wenn man sich trotzdem noch am Wasser aufhalten möchte, dann ist Krebsangeln eine sehr gute Option. Der Forscher- und Entdeckergeist wird geweckt. Man ist immer noch am Meer und Mama und Papa sind auch mit dabei.

In manchen Ländern, wie zum Beispiel in Dänemark, ist es selbstverständlich in Häfen und von Stegen mit einer Krebsangel zu fischen. Auch an den Küsten der deutschen Ost- und Nordsee sieht man aber immer häufiger Familien gemeinsam am Wasser. An der Ausrüstung und dem Blick ins Wasser lässt sich unschwer erkennen, dass es sich um Krebsangler handelt.

Bestseller Nr. 1
Mega Fishing Kinderangel Krebsangel 40cm - Kinder Strand & Urlaub Angel - Krebs & Krabben...*
  • Lange Schnur
  • mit Rollenblockade
  • Beweglicher Hals - damit sehr Bruchsicher

Kein großer Aufwand für die Ausrüstung

Im Gegensatz zum richtigen Angeln sind die Vorbereitungen und Kosten hinsichtlich der Ausrüstung sehr überschaubar. Einen Kescher und einen Eimer werden die meisten Strandurlauber eh dabeihaben. Als Angel genügt im Prinzip ein Stück Schnur mit einer Wäscheklammer. Gegenstände, die sich in fast jedem Haushalt und auch in fast jeder Ferienunterkunft finden lassen.

Krebsangeln am Steg

Auch hinsichtlich des Köders muss man sich nicht so viele Gedanken machen. Der beste Köder ist frisches Muschelfleisch. Und an fast jeder Angelstelle lassen sich frische Miesmuscheln oder Herzmuscheln finden. Man schlägt die Muschelschale mit einem Stein auf, so dass eine Hälfte unversehrt bleibt. Diese klemmt man dann in die Wäscheklammer und schon ist der Köder montiert. Wer keine Lust hat nach Muscheln zu suchen kann auch tiefgefrorene Krabben benutzen. Wenn die zu Hause eh auf dem Speiseplan stehen, kann man einfach ein paar für den Ausflug zum Krebsangeln abzwacken.

Sehr gute Chancen einen Krebs zu fangen

Für Kinder sind Erfolgserlebnisse wichtig. Darum eignet sich Krebsangeln auch sehr viel besser als das herkömmliche Angeln. Wenn man bei der Auswahl der Angelstelle sorgfältig ist, dann sind Fänge fast garantiert. Zumindest in der Jahreszeit, in der Krebse aktiv auf Nahrungssuche sind. Je nach Wassertemperatur ist das von März bis in den November hinein der Fall. Ideale Orte zum Krebsangeln sind kleinere Sportboothäfen und sämtliche Stege, die eine Wassertiefe von zumindest 50 cm haben. Die Beschaffenheit des Bodens spielt eine eher untergeordnete Rolle, denn anders als manche Fischart sind Krebse da nicht sehr wählerisch.

Krebsangeln Krebs

Für Kinder und Eltern bietet das Krebsangeln auch die Gelegenheit die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Ist der Köder erstmal auf dem Meeresboden platziert, sollte man die nähere Umgebung beobachten. Krebse werden aus ihren Verstecken kommen, sobald sie das frische Muschelfleisch oder die Krabbe gerochen haben. Viele Krebse verstecken sich zwischen Steinen und unter Seetang. Andere graben sich zur Tarnung ein und man kann überhaupt nicht sagen von wo der erste Interessent für den Köder kommen wird. Wer geduldig beobachtet, der wird aber schnell bemerken aus welcher Richtung sich die Krebse annähern.

Bestseller Nr. 1
Mega Fishing Kinderangel Krebsangel 40cm - Kinder Strand & Urlaub Angel - Krebs & Krabben...*
  • Lange Schnur
  • mit Rollenblockade
  • Beweglicher Hals - damit sehr Bruchsicher

Familienzeit an der frischen Luft

Weil es beim Krebsangeln nicht darum geht das Abendessen zu fangen, sollte man die Zeit am Wasser einfach als Familienzeit genießen. Auch wenn es mal vorkommen kann, dass die Krebse beißfaul sind. Es lassen sich auch weitere Bewohner der Küste beobachten. Enten, Möwen und Schwäne sind fast überall dort zu Hause, wo man auch Krebse angeln kann. Im Wasser kann man mit geübtem Auge Garnelen entdecken, aber auch kleine Fische wie Stichlinge und Klippenbarsche fühlen sich unter Steganlagen sehr wohl. Es kann sogar sein, dass diese Versuchen den Köder aufzufressen.

Krebsangeln für Kinder

Sobald ein Krebs angebissen hat ist übrigens Teamarbeit gefragt. Die Angelschnur muss ruhig eingeholt werden, sonst könnte der Krebs die Beute wieder loslassen. Ein zweiter Krebsangler muss mit einem Kescher bereitstehen, damit man diesen unter Köder und Krebs halten kann, wenn die Wasseroberfläche erreicht ist. Ein mit Wasser gefüllter Eimer sollte bereitstehen, damit man Krebs und Köder dort hineinsetzen kann. Hier lässt sich dann sehr gut aus der Nähe beobachten wie ein Krebs das erbeutete Muschelfleisch verspeist.

Damit man einen Ausflug zum Krebsangeln nicht wegen Hunger oder Durst abbrechen muss, wenn einen das Angelfieber gepackt hat, empfiehlt es sich einen Picknickkorb zu packen. Wenn eines der Kinder kurzfristig die Lust am Krebsangeln verliert, kann man diesen Moment mit einem Snack überbrücken. Das hilft besonders dann, wenn die Kinder sich uneinig sind wie lange noch geangelt werden soll.

Bestseller Nr. 1
Mega Fishing Kinderangel Krebsangel 40cm - Kinder Strand & Urlaub Angel - Krebs & Krabben...*
  • Lange Schnur
  • mit Rollenblockade
  • Beweglicher Hals - damit sehr Bruchsicher

Krebsangeln - Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie

Schreibe einen Kommentar