Familienurlaub mal anders: Eine entspannte Kreuzfahrt mit Kindern

Familienurlaub mal anders Eine entspannte Kreuzfahrt mit Kindern

Vorbei sind die Zeiten, in denen Kreuzfahrten nur als Luxusdampfer für die Reichen galten. Längst haben sich viele Reedereien an die Bedürfnisse und Vorstellungen von Paaren, Singles und vor allem auch auf Familien mit kleinen und großen Kindern angepasst. Eine Kreuzfahrt mit Kindern verbindet zahlreiche Vorteile und ist eine praktische Alternative zur stressigen Planung und einem hektischen Spontanurlaub. Neben möglichen Kosteneinsparungen stehen insbesondere Entertainment, breite Angebote und Entspannung weit oben auf der Beliebtheitsskala für Schiffsreisen mit der ganzen Familie.

Zwanglos an Bord!

Steht der wohlverdiente Urlaub erst einmal vor der Tür, geht es darum, die Zeit sinnvoll zu nutzen. Damit alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen, bietet sich eine Kreuzfahrt perfekt an. Keine Suche nach einem überteuerten Mietwagen, keine stressigen Autofahrten voller Langeweile, kein eintöniges Programm. Stattdessen Abwechslung pur, Sightseeing, Wellness und zu jeder Zeit nur das Beste genießen – das ist heutzutage Kreuzfahrt mit Kindern!

Spannende Landausflüge und Touren sind in der Regel immer Teil des Angebotes von Kreuzfahrtschiffen. Je nach Anbieter unterscheidet sich das Programm. Einschlägige Kreuzfahrtforen geben dazu zahlreiche Tipps, Ratschläge und Angebote für alle Interessierten. Zudem bieten sie die Möglichkeit, sich vielfältig einzubringen.

Ein wichtiges Kriterium für eine gelungene Kreuzfahrt mit Kindern ist die Wahl der richtigen Reederei. Die Kreuzfahrtschiffe der AIDA-Flotte sind besten sauf Familien mit Kindern vorbereitet.

Ein wichtiges Kriterium für eine gelungene Kreuzfahrt mit Kindern ist die Wahl der richtigen Reederei. Die Kreuzfahrtschiffe der AIDA-Flotte sind besten sauf Familien mit Kindern vorbereitet. / © beejees / pixabay.com

Kabinen und Ausstattung

Abhängig vom Alter der Kinder können die Kabinen nach persönlichen Vorlieben und Wünschen ausgewählt werden. Während für Babys die Möglichkeit besteht, Zustellbetten zu buchen, können es sich Kleinkinder in der Kabine bei Mama und Papa in einem eigenen Bett gemütlich machen. Alternativ können zwei Kabinen durch eine Verbindungstüre zu einer Art kleinem „Appartement“ erweitert werden – vor allem Teenager profitieren von dieser Möglichkeit bezüglich der Privatsphäre.

Aber auch wenn Oma und Opa mit dabei sind, ist diese Konstellation vorteilhaft. Ausreichend Stauraum und Platz sind in den modernen Kabinen die Regel. Einige Reedereien bieten besonders praktische Serviceleistungen an, wie etwa Babyphones, über welche Eltern jederzeit und überall ihr Kleines überwachen können. Auf den eigenen Kinderwagen kann verzichtet werden, sofern der Anbieter Leihprodukte zur Verfügung stellt. Ansonsten gilt: lieber der klappbare Buggy, als der große Kinderwagen. Aus Platz- und Sicherheitsgründen dürfen diese nämlich nicht in den Gängen herumstehen. Die großen Schiffe überzeugen mit ihrem hilfsbereiten Personal und einer kindgerechten Ausstattung für alle Anliegen.

Jetzt Kfz-Versicherung wechseln und bares Geld sparen
Bis zu 60% günstigere Tarife. Jetzt noch bis zum 30. November wechseln und Geld sparen!
www.Verivox.de

Benjamin Blümchen, Torsten Sträter und "Bundesliga live"  - Kostenlos testen!
Unendlich viele Kinderlieder, Kinderhörspiele sowie Musik und Hörbücher für Mamas und Papas.
www.Amazon.de

Lerne eine neue Sprache wesentlich schneller als mit anderen Lernmethoden
Erste Unterhaltungen nach bereits 4 Stunden möglich. Jetzt mit bis zu 51% Rabatt starten.
www.Sprachenlernen24.de

Entertainment für alle Altersklassen

Das besondere Highlight auf dem Familienschiff ist das vielfältige Beschäftigungsangebot. Während sich die Kleinen zum Beispiel in den Kids Clubs beim Spielen, Malen, Basteln und vielem mehr austoben können, sorgt das geschulte Personal dafür, dass diese wohlbehütet und sicher beschäftigt sind. Auch Wasserrutschen, Kinderpools, Sportaktivitäten und spannende Games gehören zum Programm. Während die Kinder in der Betreuung ihre Zeit genießen, können Eltern beruhigt das Wellnessangebot erkunden oder auch mal eigenständig Ausflüge an Land unternehmen. So bekommen Eltern eine verdiente Auszeit!

Egal, ob in der Sauna, beim Whirlpool oder während eines traumhaften Ausblicks auf die Weiten des Meeres – bei der Kreuzfahrt ist alles möglich! Ein gemeinsames Essen mit der ganzen Familie rundet den Tag perfekt ab. Kulinarisch bieten die Kreuzer ein weites Angebot mit großer Auswahl an, damit auch jeder Geschmack getroffen wird.

Safety first – Erst recht bei Kreuzfahrten mit Kindern!

Bei vielen Eltern stellt sich bei dem Gedanken einer Kreuzfahrt mit Kindern die Frage nach der Sicherheit. Dank strikter Gesetze und besonderen Baumaßnahmen bei Kreuzfahrtschiffen, sind Unfälle heutzutage sehr selten geworden. Geländer und Reling sind in der Regel immer so konzipiert, dass es kaum möglich ist, dass ein Kind darüber klettert. In vielen modernen Schiffen sind die Geländer zusätzlich verglast. Wie überall gilt jedoch die Aufsichtspflicht für die Kinder – das gilt auch besonders für Wasserbereiche und Balkone!

Eine sogenannte Seenotrettungsübung gehört außerdem zum Pflichtprogramm für alle Passagiere. Hier werden alle auf Notsituationen vorbereitet. Viele Reedereien vergeben außerdem an alle unter 12-Jährigen spezielle Sicherheitsarmbänder. Auf diesen werden zum Beispiel Name, Kabinennummern und die dazugehörige Rettungsstation vermerkt. Sollte sich ein Kind ungewollt verlaufen, kann es auf diese Weise wieder der Familie zuordnet werden. Für Krankheitsfälle steht in jedem Schiff mindestens ein Arzt zur Verfügung. Je nach Größe des Kreuzers können auf der Rettungsstation kleine und ernsthafte Verletzungen versorgt werden.

Eine Kreuzfahrt mit Kindern ist heute ein entspanntes Vergnügen für alle Beteiligten. Neben Spiel, Spaß und Wellness locken auch Kindertarife und Vergünstigungen zu einer Reise ein.

Tipps fuer eine entspannte Kreuzfahrt mit Kindern