Richtiges Lüften im Kinderzimmer

Im Kinderzimmer richtig zu lüften ist wichtig für die Gesundheit des Kindes. Denn nur durch richtiges lüften im Kinderzimmer ist das Raumklima gesundheitsfördernd und gut für das Wohlbefinden des Kindes.

Um bewohnte Räume, vor allem Schlafräume, für die Bewohner angenehm zu machen, ist Lüften unabdingbar. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass richtig gelüftet wird. Um die Luft angenehm und vor allem für die Gesundheit nicht nachteilig zu halten, ist es wichtig, dass regelmäßig Frischluft in die Räume gelangt, Sommer wie Winter.

Weiterlesen …

DIY: Kaufmannsladen und Marktstand für Kinder

kaufmannsladen selber bauen Markstand für kinderDer Kaufmannsladen gehört bei vielen Kindern zu den beliebtesten Weihnachts- und Geburtstagsgeschenken. Im Handel gibt es viele fertige Kaufmannsläden in allen Preislagen. Zum Teil bekommt man auch bei Ebay-Kleinanzeigen sehr schöne gebrauchte Spielläden für wenig Geld.

Wer ein wenig handwerkliches Geschick und Zeit hat, kann für schmales Geld auch einen eigenen Kaufmansladen für seine Kinder bauen. Aussehen, Ausstattung und Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

So wie dieser Markstand, der aus dem IKEA-Regal Hejne gebaut worden ist. Die Regalteile kosten knapp 12 Euro. Dazu kommt noch ein passendes Regalbrett und zwei Holzleisten für 5 Euro, beides aus dem Baumarkt.

Weiterlesen …

Das richtige Kinderbesteck – Worauf Eltern achten müssen

das richtige KinderbesteckUm Kindern eine gerechte Nahrungsaufnahme ermöglichen zu können, sollte von Anfang an Wert darauf gelegt werden, dass die Kleinen das für sie passende Besteck erhalten. Hierfür bietet sich Kinderbesteck aus Edelstahl an. Dieses kann mit dem Namen des Kindes graviert werden und eignet sich auch als Geschenk. Zur weiteren Auswahl stehen Plastik- und Kunststoffbestecke sowie Gabeln, Messer und Löffel aus Metall. Ganz gleich, ob günstig oder teuer, das Angebot ist riesig.

Weiterlesen …

Meine Erfahrung mit Krabbeldecken (Claudia, 29 Jahre)

Meine Erfahrung mit KrabbeldeckenIch muss mich wirklich als großer Fan von Krabbeldecken für Babys outen, aber vielleicht zuerst kurz etwas zu meiner Person. Ich heiße Claudia und bin jetzt 29 Jahre alt geworden. Mein Mann und ich haben vor etwas mehr als zwei Monaten unser zweites Kind bekommen und wir wollten unbedingt wieder eine Krabbeldecke für unseren kleinen Racker Benny haben.

Wir hatten bei unserem ersten Kind vor zwei Jahren schon zwei Krabbeldecken, haben diese aber verschenkt, da unsere kleine Anne aus dem Alter raus war und

Weiterlesen …