Archiv der Kategorie: Rund ums Kind

Essensideen für den Kindergeburtstag

Essensideen für den KindergeburtstagKinder lieben es, bei der Zubereitung des Essens mitzuhelfen. Daher bindet man sie am besten beim Kindergeburtstagsessen mit ein. Beim Pizzamachen beispielsweise kann man einfach einen Hefeteig herstellen – es gibt auch fertige, gekühlte Teige oder Pizzateig-Backmischung – und dann die Gäste mitsamt dem Geburtstagskind einspannen. Weiterlesen

Abschiedsgeschenk für den Kindergarten oder die Krippe

Tolles Abschiedsgeschenk für den Kindergarten oder die KrippeWir ziehen um. In eine andere Stadt. Einfach haben wir es uns nicht gemacht, denn wir lieben unsere Nachbarschaft und die Umgebung. Und vor allem lieben wir unseren Kindergarten. Wir haben Freunde gefunden, die Betreuer sind uns ans Herz gewachsen. Viele Erinnerungen verbinden uns mit dem kleinen Haus an der Ecke und seinem wunderschönen Garten.

Hier hat Lina laufen gelernt. Bald kam der Roller. Jetzt hat sie schon ein Fahrrad und kann morgens gemeinsam mit mir zur Kita radeln. Ganz alleine. Ohne Stützräder. Hier haben wir ihren ersten richtig großen Kindergeburtstag gefeiert, sind mit den anderen zum Martinsumzug gegangen. Hier hängen ihre Bilder an der Wand. Weiterlesen

6 Gründe warum Elternzeit Reisezeit ist [und nicht zum Haus bauen]

Es gibt zwei Arten von Elternzeitlern.

Die Häuselebauer und die Reisenden.

Häuslebauer, das sind die: Wenn du morgens ins Büro kommst und fragst “Mensch wie geht es euch denn so mit dem Baby?”, dann strecken die alle Viere von sich, machen ein zerknautschtes Gesicht und antworten “Ach, der Estrich, der trocknet einfach nicht”. Und dann, dann erzählen sie dir von verschiedenen Türklinken, und wie sie sich nicht entscheiden können. Und die Energieeinsparverordnung erst! Kennst du solche Leute?

Weiterlesen

Einfache und schnelle Entspannungsübungen für Eltern

Einfache und schnelle Entspannungsübungen für ElternSo erfüllend das Leben mit kleinen Kindern auch sein mag, Stress gehört einfach dazu. Selbstverständlich ist es Aufgabe der Eltern, sich mit voller Hingabe dem Nachwuchs zu widmen. Fehlen uns jedoch Kraft und Konzentration, können wir dieser ansonsten mit Freude ausgeübten Tätigkeit nur schwer nachkommen.

Aus diesem Grund sollten auch – und vor allem – Eltern sich in regelmäßigen Abständen Zeit für sich selbst nehmen. Entspannungsphasen müssen nicht von einem schlechten Gewissen begleitet werden, machen sie es doch gerade erst möglich, Kraft für die Bedürfnisse der eigenen Kinder aufzubringen.

Weiterlesen

Die Sache mit der Erstlingsausstattungs-Checkliste

Die Sache mit der Erstlingsausstattungs-ChecklisteAls wir Anfang 2014 unsere Tochter erwarteten, haben wir uns viel in Büchern und im Internet belesen. Wir wollten uns bestmöglich auf unseren ersten Nachwuchs vorbereiten und für alle möglichen Situationen und Abläufe gewappnet sein.

Im Nachhinein betrachtet (und mittlerweile mit dem zweiten Kind) haben wir uns viel zu verrückt gemacht, bzw. uns verrückt machen lassen. Viele der gekauften Sachen für die Erstlingsausstattung waren nutzlos – auf andere wichtige Dinge hatte uns niemand hingewiesen. Weiterlesen

Kochen mit Kindern – Ein kulinarisches Abenteuer

Kochen mit Kindern - Ein kulinarisches AbenteuerGastartikel*

Reinlich und gesittet geht es auf keinen Fall zu, wenn Kinder in der Küche hantieren. Doch das gemeinsame Zubereiten von Speisen ist schon für die Allerkleinsten ein sinnlicher Hochgenuss – und den gilt es zu erhalten.

Der frühe Umgang mit Lebensmitteln trägt nämlich dazu bei, dass unser Nachwuchs ein gesundes Essverhalten entwickelt und eine gewisse Selbstständigkeit erlangt. Weiterlesen

Fingerlings – Das interaktive Roboteräffchen

Fingerlings - Alles über die kleinen RoboteräffchenErinnert ihr euch noch an Furby, das kleine eulenartige Tierchen, das sprechen und mit seinen Augen zwinkern konnte?

Oder an die Tamagotchis? Die kleinen Elektro-Eier, in denen ein virtuelles Haustier wohnte, das täglich gefüttert und versorgt werden musste?

Beide “Spielzeuge” waren damals heiß begehrt und ein “Must-Have” auf dem Schulhof und dem Kinderzimmer.

Der “Nachfolger 2018” von Furby und Tamagotchi steht bereits fest: WowWee Fingerlings

Was sind Fingerlings?

Weiterlesen

Der Grüffelo und die kleine listige Maus

Der Grüffelo BuchvorstellungDas Kinderbuch Der Grüffelo handelt von einer kleinen Maus, die im Wald spazieren geht. Auf dem Weg durch den Wald trifft die Maus gefährliche Tiere – einen Fuchs, eine Eule und eine Schlange. Alle diese Tiere würden die kleine Maus gerne verspeisen und laden sie deshalb zu sich nach Hause zum Essen ein.

Buchvorstellung: Der Grüffelo von Axel Scheffler und Julia Donaldson

Aber die kleine Maus riecht den Braten und ist zum Glück schlau und listig. Sie erzählt, dass sie mit dem schaurigen Grüffelo zum Essen verabredet ist. Das Lieblingsessen vom Grüffelo ist zufälligerweise jedesmal das Tier, das die Maus loswerden will. Der Plan von der Maus geht auf und die Maus freut sich: Weiterlesen

Rechtzeitig den Schnuller abgewöhnen

Rechtzeitig den Schnuller angewöhnenDie allermeisten Babys sind ruhig und genießen es, wenn sie an einem Schnuller oder ihrem Daumen nuckeln. Jedoch sollte man schon früh darauf achten, dass das Saugen nicht zu viel wird. Zu viel “Schnullerzeit” kann das Gebiss und die Zähne schädigen.

Babys (und auch die Eltern) mögen es, wenn der Schnuller im Mund ist und kräftig genuckelt wird. Schließlich ist das Baby dann glücklich. Und wenn das Baby glücklich ist, dann sind Mama und Papa es meist auch. Trotzdem sollte man darauf achten, dass der Schnuller dem Baby nicht den ganzen Tag angeboten wird.

Rechtzeitig den Schnuller abgewöhnen um Kieferschäden zu verhindern

Studien zeigen, dass Kinder mit dem Schnullernuckeln aufhören sollten, bevor das Milchzahngebiss voll entwickelt ist. Weiterlesen